Happy Endings Film

Happy Endings Film wurde 1988 von Michael Chauvistré in München gegründet und hat sich auf die Produktion von Dokumentarfilmen spezialisiert. Neben Michael Chauvistré ist Miriam Pucitta für Buch und Regie verantwortlich.

Michael Chauvistré, Miriam Pucitta, Has Swinkels bei der Deutschlandpremiere am 17.1.17 in Aachen. Foto: Ralf Roeger

 

2006 zog das Unternehmen nach Aachen um. Zahlreiche Fernsehausstrahlungen u. a. in ARD, ZDF, Arte, BR, SWR; RBB, MDR. Einige Dokumentarfilme entstanden mithilfe der Filmförderungen (Film- und Medienstiftung NRW, BKM, FFF Bayern und MDM) als Kinokoproduktionen, fanden auf nationalen und internationalen Festivals Beachtung und wurden regelmäßig im deutschen Programm-Kino ausgewertet. (Verleih: Salzgeber, Piffl, RealFiction)