Michael Chauvistré

Michael Chauvistré © Photo: Sem Shayne

Regisseur, Kameramann, Produzent

1960 geboren in Aachen
1982-86 Studium der Geschichte und
Philosophie in Aachen und Konstanz
1982-84 Mitglied des Filmstudios an der
Technischen Hochschule Aachen
1985-86 Theaterregie-Assistenzen
ab 1986 Studium an der HFF Hochschule für Fernsehen und Film in München,
Spielfilmabteilung
1988 Gründung der Produktionsfirma Happy Endings Film
seit 1990 eigene Dokumentarfilme und Arbeiten als Kameramann
1993 Mitbegründer der Dokfilmwerkstatt Insel Poel
1997 Schreibseminare bei Doris Dörrie, Keith Cunningham und Tom Schlesinger
1998 Schauspielseminar bei John Costopoulos
1999 Abschlussfilm an der Hochschule für Fernsehen und Film in München: Kurzgeschichte Pax als Episode des Spielfilms Midsommar Stories
2002-2004 Arbeit als Co-Autor mit Anke Stelling am Drehbuch zu Nimm mich mit nach dem gleichnamigen Roman von Anke Stelling und Robby Dannenberg. Seit 2005 gemeinsame Dokumentarfilmregie mit der Italienerin Miriam Pucitta. 2006 Umzug mit Familie und Happy Endings Film von München nach Aachen. Seit 2012 Entwicklung von Kinderfilmstoffen mit der Autorin Sigrid Zeevaert. Seit 2013 Filmworkshops mit Kindern und Jugendlichen im Internationalen Zeitungsmuseum der Stadt Aachen. Hierfür erhilet Happy Endings Film 2017 den Integrationspreis der Stadt Aachen. 2016 Dokubiber für Beer Brothers (Bester Dokumentarfilm auf den Biberacher Filmfestspielen) In Zusammenarbeit mit Docfest Maastricht seit 2017 Docfest on Tour: Dokumentarfilme an besonderen Orten in der Euregio Maas-Rhein.

Michael Chauvistré © Photo: Sem Shayne

Michael Chauvistré © Photo: Sem Shayne